Bürgerwerkstatt Radebeul

Bürger unserer Stadt haben Ideen, wie Radebeul in die Zukunft entwickelt werden kann – ein Aufruf zum Mitmachen –

RadebeulerInnen wünschen sich in mancher Hinsicht eine andere Zukunft für unsere Stadt! Nachdem gezeigten Interesse engagierter Radebeuler BürgerInnen auf der Auftaktveranstaltung des „Bürgerforum Radebeul“ am 30.8.2017 sind wir zu einem nächsten Schritt ermutigt. Die Bürgerwerkstatt will genannte Projekte und Ideen für die Gestaltung unserer Stadt realisieren.

Die Methode der „Zukunftswerkstadt“ geht auf Initiativen von BürgerInnen zurück. Sie bilden einen Gegenentwurf zur staatlichen oder kommunalen Planung. Diese Werkstätten werden seit über 20 Jahren erfolgreich in unterschiedlichen Ländern und insbesondere auch in Kommunen eingesetzt. Diesen Weg möchten wir probieren, denn wir sehen, dass Radebeuler Stadtpolitik in den letzten Jahre zwar viele Einzelprobleme aufgenommen hat, aber wir vermissen eine nachhaltige Perspektive und Konzeption für eine attraktive und lebens- und umweltfreundliche Stadt.
Das Projekt Bürgerwerkstatt soll hier ansetzen, um z.B. vergleichbar gute Rahmenbedingungen für Lebens- und Wohnqualität überall in Radebeul zu schaffen. Man denke nur an den Mangel bezahlbaren Wohnraums, an die Probleme, die mit dem Ausbau der Meißner Straße verbunden sind, den Wunsch nach einer Einrichtung eines dauerhaft besetzten Polizeistandortes, die Verbesserung der Schulsituation oder die Intergration von ausländischen Mitbürgern, ganz gleich aus welchen Ländern sie zu uns kommen.

Deshalb planen wir am Freitag, den 19. Januar 2018 von 18:00 bis 22:00 und Samstag, den 20. Januar von 10:00 bis 18:00 den Auftakt zu einer „Bürgerwerkstatt Radebeul“. Wir möchten mit dieser Methode mit anderen interessierten Bürgern Anliegen für unsere Stadt zu formulieren, Wege für eine Verwirklichung finden und konkrete Schritte zur Erreichung dieser Ziele erarbeiten.

Sie und andere BürgerInnen aus Radebeul sind herzlich vom „Bürgerforum Radebeul“ eingeladen. Für Räumlichkeiten und eine kleine Verpflegung wird gesorgt.

Für gut planen zu können, bitten wir um eine Anmeldung per Mail unter info@buergerforum-radebeul.de bis zum 5. Januar.
Rückfragen an Thomas Berndt – 0162 4211432 oder Christian Mendt: 0175 416 68 72

Teile diesen Inhalt: