Elblandklinik: Erleichterung über Abberufung der Vorstände

elblandkliniken_pflasterGrüne: Erleichterung über die Empfehlung für den Kreisrat zur Abberufung der Vorstände

Martin Oehmichen, Sprecher der LAG Gesundheitspolitik erklärt dazu:
„Das zerrüttete Vertrauensverhältnis zwischen Mitarbeitern und Geschäftsführung der Elblandklinik macht einen Neuanfang erforderlich.
Ein wirklicher Neuanfang bedeutet auch ein Überdenken der strukturellen Entscheidungen, sowie eine bedarfsgerechte maßvolle und nicht völlig überzogene Planung.“

Bündnis 90 / Die Grünen fordern eine komplette Kehrtwende im Umgang mit den Mitarbeitern. Die Mitarbeiter haben freiwillig auf Lohn verzichtet. Sie wurden leider trotzdem bisher systematisch ausgebeutet, unter Druck gesetzt und schikaniert.

Oehmichen: “Der Personalabbau führte in einigen Bereichen zu nicht zu bewältigenden Arbeitsaufgaben. Die daraus resultierende Verschlechterung des Arbeitsklimas, der Motivation, der Qualität der medizinischen Betreuung und demzufolge die Verschlechterung des Rufes muss endlich im Interesse aller gestoppt werden!“

Teile diesen Inhalt: