Fach- und Hausarztversorgung CDU am Thema vorbei

Die Forderung der CDU, im Kreistag Meissen, 30.000 Euro für eine Analyse und Prognose bezüglich der ärztlichen Versorgung im Zusammenhang mit der Altersentwicklung zu erstellen ist viel Geld, was an anderen Stellen viel dringender benötigt wird. Dieser Antrag ist im Kreistag thematisch nicht nur fehl am Platz sondern auch noch inhaltlich schlecht gemacht.

Es ist eigentlich kein Geheimnis, also zumindest für uns (die Fraktion SPD/GRÜNE/PIRATEN) für die CDU kann und will ich da natürlich nicht sprechen, dass für die Haus- und Facharztversorgung die Landespolitik und natürlich an erster Stelle die Kassenärztliche Vereinigung zuständig ist. Die KV analysiert ständig ob Mängel vorhanden sind oder zukünftig welche auftreten könnten. Hierzu gibt es bereits in kurzen Abständen regelmäßig evaluierte aktuelle und breite Analysen sowie Studien und Handlungsanleitungen, die weit umfangreicher sind als die von der CDU geforderte.

Außerdem gibt es bereits Förderprogramme die durch beispielsweise finanzielle Anreize Ärzte motivieren sollen die leider teilweise schwer besetzbaren Stellen in den ländlichen Gebieten zu besetzen. Zu diesem Problem gehört jedoch auch, dass der ländliche Raum, trotz seine vielen Vorteile, für viele und demzufolge auch für Ärzte zunehmend unattraktiver wird. Warum gibt es in vielen Regionen beispielsweise keinen Geldautomaten, keine Einkaufsmöglichkeiten, keine kulturellen Angebote, warum gibt es ein vollkommen ausgedünntes ÖPNV Angebot…. Hier sollten wir eingreifen, genau hier sind die 30.000 Euro viel sinnvoller eingesetzt.

Selbstverständlich sehen wir auch, dass eine qualitativ und quantitativ hochwertige Abdeckung mit Hausärzten und Fachärzten notwendig und zumindest mindestens gefühlt derzeit nicht ausreichend ist. Aber ganz ehrlich, das ist hier nicht der richtige Ort und diesen, ja man kann schon sagen, populistischen kurz vor der nächsten Bundestagswahl gestellten Antrag der Geldverschwendung kann man nur ablehnen.
Die Sächsiche Zeitung berichtet

Teile diesen Inhalt: