Sächsischer Bürgerpreis für Humanität und Toleranz

 

 

Die Preisträger aus Kamenz, Vertreter der Stifter und die Laudatoren © Matthias Rietschel

Die Preisträger aus Kamenz, Vertreter der Stifter und die Laudatoren © Matthias Rietschel

Gemeinsam mit dem in Radebeul lebenden Asylsuchenden Shivan Gazi durfte Martin Oehmichen die Laudatio für die würdigen Preisträger in der Kategorie gesellschaftlich–  soziales Engagement, halten und sich für die bisher geleistete Arbeit bedanken.

„Ich hoffe, dass der Preis das „Bündnis für Humanität und Toleranz“, noch viele weitere Menschen und nicht zuletzt auch die politischen EntscheidungsträgerInnen dazu motiviert sich für einen wirklich würdevollen Umgang mit Asylsuchenden einzusetzen.“

Shivan Gazi und Martin Oehmichen im Gespräch mit der Moderatorin Anja Kobel  © Matthias Rietschel

Gazi und Oehmichen im Gespräch mit der Moderatorin Anja Kobel
© Matthias Rietschel

Dass Bündnis unterstützt seit 2011 in Kamenz viele Asylsuchende und bietet ihnen in ihrer schweren Situation Halt, Schutz und Geborgenheit… Sie setzen sich dafür ein, das die staatliche Ausgrenzung von Asylsuchenden durch die Unterbringung in einer Sammelunterkunft, durch Arbeitsverbote, die Residenzpflicht und die Diskriminierung durch entwürdigende Sachleistungen hin zu einer menschenrechtsorientierten Flüchtlingspolitik geändert wird.

 

 

Ladatoren Shivan Gazi und Martin Oehmichen © Matthias Rietschel

Ladatoren Gazi und Oehmichen
© Matthias Rietschel

 

Laudatio Sächsischer Bürgerpreis

 

Weitere Informationen zum Sächsischen Bürgerpreis:

Sächsischer Bürgerpreis 2014

„Viele Bürgerinnen und Bürger engagieren sich auf unterschiedliche Weise für das demokratische Gemeinwesen. Diesen Bürgerinnen und Bürgern gebühren Dank und Anerkennung.
Ihr Engagement soll in den Blickpunkt der Öffentlichkeit gerückt und ihre hervorragende und beispielhafte Arbeit durch den »Sächsischen Bürgerpreis« ausgezeichnet werden.
Der Freistaat Sachsen ruft daher auch in diesem Jahr gemeinsam mit der Stiftung Frauenkirche Dresden und der Kulturstiftung Dresden der Dresdner Bank den »Sächsischen Bürgerpreis« aus. Mit diesem Preis sollen Projekte, Initiativen, Institutionen und Einzelpersonen in den folgenden vier Kategorien ausgezeichnet werden:

  • gesellschaftlich-soziales Engagement,
  • kulturell-geistliches Engagement,
  • Engagement in der Schule für Demokratie und Toleranz sowie
  • Engagement im Sport für Demokratie und Toleranz.“

Quelle: freistaat.sachsen.de

Teile diesen Inhalt: